Die diesjährige Medenrunde war durch die wieder früher liegenden Sommerferien geteilt, sodass ein großer Teil der Medenspiele vor den Ferien durchgeführt wurde. Es wurde aber auch noch an zwei Terminen nach den Ferien gespielt. Hier lesen Sie wie immer zu dieser Jahreszeit eine kurze Zusammenfassung.

Die Damen 30 um MF Kerstin Schneider spielten wieder in der  Regionalliga. Sie erwischten einen unglücklichen Start in die Saison und verloren drei Spiele. Aber sie gaben nie auf. Zwei mal 5:4 gewonnen reichte zum Schluss für Platz vier in der Abschlusstabelle und damit den sicheren Klassenerhalt. Super.

Die Damen 40 um MF Joanna Harrisson-Gross, die in diesem Jahr als 6er Team in der Hessenliga spielten, konnten die meisten ihrer Spiele erfreulich klar gewinnen und mussten nur gegen Offenbach und Kassel Niederlagen hinnehmen. Am Ende erklommen sie Platz drei in der Tabelle und sicherten souverän den Klassenerhalt.

Die Damen 60 um MF Beate Welter traten in der Verbandsliga an. Sie ließen ihren Gegnerinnen keine Chance und erreichten souverän Platz eins in der Tabelle. Das Recht zum Aufstieg in die Hessenliga haben sie sich beeindruckend erkämpft. Ob die Mannschaft diesen Aufstieg wahrnehmen wird, entscheidet sie zu einem späteren Zeitpunkt.

Die Damen 50 mit MF Monika Reimer konnten in der Verbandsliga ebenso den größten Teil ihrer Spiele gewinnen und schlossen die Gruppe mit einem hervorragenden vierten Platz ab. Sie spielen somit im kommenden Jahr wieder in dieser Liga.

Unsere Damenmannschaft um MF Chantal Nies war in diesem Jahr neu gemeldet. Sie spielten in einem 6er Team in der Bezirksoberliga. Leider konnten sie hier nur ein Match gewinnen, dies genügte in der Endabrechnung aber für Platz vier in der Tabelle. Der Klassenerhalt ist geschafft.

Unsere 1. Herrenmannschaft um MF Philipp Gerhard hat in diesem Jahr in der Hessenliga aufgeschlagen. Es war viel Pech im Spiel, vier Begegnungen wurden mit vier zu fünf verloren. Die übrigen Gegner konnten allerdings auch nicht besiegt werden. Somit war es leider nur ein kurzer „Ausflug“ in die Hessenliga. Im kommenden Jahr spielt die Mannschaft wieder in der Verbandsliga.

Unsere zweite und dritte Herrenmannschaft, die in der Bezirksliga A und Bezirksliga B antraten, verzeichneten beide eine positive Saison. Für die zweite Mannschaft reichte es sogar zum Gruppensieg und somit zum Aufstieg. Die dritte Mannschaft belegte in ihrer Gruppe einen guten dritten Platz.

Unserer neu gegründete Herren30-Mannschaft um MF Dennis Brettschneider gelang in ihrer ersten Saison in der Gruppenliga ein glatter Durchmarsch. Alle Spiele wurden souverän gewonnen, damit wurde das Team Gruppenerster und kann im kommenden Jahr in der Verbandsliga spielen.

Die Herren 40 um MF Timm Bohnen, die 2016 eigentlich abgestiegen waren, spielten dieses Jahr doch wieder in der Verbandsliga. Hier konnte aber kein einziges Spiel gewonnen werden. Somit wurde die Saison als Gruppenletzter beendet.

Unsere beiden Herren 50-Mannschaften um die MF Harald Dickescheid und Joerg von Eysmondt beendeten ihre Medenrunde mit unterschiedlichen Erfolgen. Die erste Mannschaft belegte einen guten vierten Platz in der Gruppe und konnten damit klar die Klasse halten, während die zweite Mannschaft die Saison als Gruppenletzter abgeschlossen hat.

Unsere Herren 65-Mannschaft um MF Horst Bauer, die in der Bezirksoberliga spielte und dort kein Spiel gewinnen konnte, hat die Saison als Gruppenletzter beenden müssen.

Allen Spielerinnen und Spielern sage ich im Namen des Vorstandes ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement für unseren Verein in der abgelaufenen Saison. Ich wünsche viel Erfolg im Jahr 2018.

Christian Doderer

Sportwart

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.