Drama beim Finale der Jugendkreismeisterschaft: Lars Schneider hat Matchball, da reißt seinem Gegner Pablo Gonzalo die Saite. Er hat keinen weiteren Schläger dabei und müsste aufgeben. Doch Lars greift in seine Tasche und gibt ihm seinen Ersatzschläger. Damit trifft Pablo perfekt, dreht das Spiel und Lars verliert noch 5:7, 6:0, 5:7. Ihm gebührt der Fairnesspreis, was ihn allerdings nicht wirklich tröstet. 

Das zweieinhalb Stunden dauernde Match überstrahlt all die anderen Spiele an diesem Tag, zu denen die Sonne doch noch herausgekommen war. Die Anlage war bestens besucht, und die neuen Kreismeister 2016 erhielten aus den Händen von Bertrand Kaus und Oliver Reil ihre goldglänzenden Pokale. 

Für den TC Diedenbergen holten Yven Kaus, Nils Lasse Hüttmann, Julius Seifert, Jacques Appel, Jens Meyer und Lars Schneider Pokale nach Hause. Klasse, Jungs.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.