Unsere in der Verbandsliga antretenden Herren I haben am Sonntag sensationell die Mannschaft des TK Langen geschlagen. Nach dramatischen und minutenlangen Ballwechseln stand es am Ende 5:4, was die meisten überrascht hat, weil Langen als Favorit galt. „Wir haben das Spiel unseres Lebens gemacht“, sagt Teamcoach Bertrand Kaus. Beeindruckendes Beispiel: Philipp Gerhard hat 9 Satzbälle abgewehrt. Nach den Einzeln stand es 3:3, und um die Aufstellung für die Doppel wurde gerungen. Offenbar mit einem guten Händchen, denn das entscheidende Doppel wurde im Tie Break gewonnen. Das Match mit 6 Spielern je Mannschaft war erst um 19 Uhr zu Ende – 10 Stunden gekämpft, wer hat vergleichbares zu bieten? Und als ob die Dramatik noch nicht groß genug wäre, fällt nun der Blick auf die Tabelle: Fünf Mannschaften sind punktgleich.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.