Sportlich spitze, wirtschaftlich solide, sozial engagiert: so präsentiert sich der Tennisclub Diedenbergen auch in diesem Jahr. Auf der Hauptversammlung konnte Präsident Jörg von Eysmondt von einer genau eingehaltenen Jahresplanung berichten, das Geschäftsjahr schloss dank Kostendisziplin mit einem leichten Überschuss ab.

Es stehen größere Projekte an, die Diskussionen darüber nahmen unter den 40 anwesenden Mitgliedern breiten Raum ein. Die Versammlung dauerte fast bis Mitternacht.

Unter anderem wurde von der Mitgliederversammlung beschlossen:

  • Der Clubhausanbau wird vorerst auf Eis gelegt und im kommenden Jahr neu zur Bewertung vorgelegt
  • Das kommende Finanzjahr wird wieder das Kalenderjahr sein, also bis Dezember 2019 gehen.
  • Anstehende mittelfristige Investitionen wie Platzsanierung, Erneuerung Beregnungsanlagen und Heizungserneuerung werden geprüft bezüglich Kostenumfang, Fördermittel, Realisierungszeitraum
  • Die Mitgliederbeiträge werden moderat um ca. 10 % erhöht

Die gesellschaftliche Verankerung des Clubs zeigte sich abermals durch die Ausrichtung der nunmehr seit 15 Jahren stattfindenden Schultennis AG, der Integrationstage mit örtlichen Kindergärten sowie der Teilnahme an den Ferienspielen der Stadt Hofheim.
Sportlich hat der TC Diedenbergen mit seinen 404 Mitgliedern wiederum herausragende Erfolge erreicht. Die Höhepunkte erspielten die Mannschaften Damen 50 mit dem Aufstieg in die Verbandsliga, die Herren 30 mit dem Erreichen der Hessenliga sowie die seit 16 Jahren und auch in der nächsten Saison in der Hessenliga aufschlagenden Junioren U18.
Wie stark gerade die Jugendarbeit des Clubs ist, zeigt sich an den Meldungen für die kommende Saison. Allein in der U 18 werden vier Mannschaften für den TC Diedenbergen antreten. Nachwuchs, ob jung oder älter, ist herzlich willkommen. Besonders würde sich der Club über Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren freuen, die Lust an sportlichen Wettkämpfen haben.

Der neue Netzroller liegt bei Antonio im Clubhaus aus.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.