Der erste der beiden Arbeitseinsätze war von der Beteiligung her erwartungsgemäß (Ostersamstag) nicht sehr hoch. 18 Damen, Herren und einige Jugendliche hatten sich auf unserer Anlage eingefunden, um die Plätze und Einrichtungen auf die Saison vorzubereiten. Eine komplette Erledigung aller Arbeiten war unter diesen Umständen natürlich nicht möglich. Aber was diese relativ kleine Gruppe geleistet hat, kann sich sehen lassen. Es ist uns gelungen, alle Planen aufzuhängen, alle Netze zu montieren und alle Plätze mit den zum Spielen und Pflege notwendigen Werkzeugen (Schleppnetze, Linienbesen, Stahlbesen und Charierbrettern) zu bestücken. Auf Platz 5,6,7 und 8 sind auch bereits die Bänke (frisch gestrichen!!) aufgestellt. Die Plätze befinden sich in diesem Jahr bereits in sehr gutem Zustand. Also spricht nichts dagegen sie bereits vor der offiziellen Eröffnung am nächsten Sonntag (23. April 11.00 Uhr) zu bespielen. Sie sind also ab morgen zum Spielen freigegeben! Aber trotz großem Spieldrang nach der Winterpause nehmen sie bitte Rücksicht auf die frisch bereiteten Plätze, die anfangs immer empfindlich sind und deshalb auch einer intensiven Platzpflege bedürfen. Nicht gleich das 176. Privatduell mit gnadenloser Härte durchführen. Geben sie ihnen die Pflege, die sie gerade am Anfang der Saison brauchen. Löcher beseitigen (Charierbrett), abziehen, wässern, ggf. den Stahlbesen benutzen. Helfen sie mit, dass wir uns an gut bespielbaren Plätzen erfreuen und in die hoffentlich erfolgreiche Medenspielsaison starten.

Wolfgang Böhm und Heinz Reiß

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.