Solch ein Echo auf unseren Spendenaufruf für Flüchtlinge im Main-Taunus-Kreis hatten wir nicht erwartet: Schon als wir am Samstag um 14 Uhr die Tore zum Tennisplatz öffneten, waren die ersten da und gaben ihre Spenden ab. Der Andrang war hernach so groß, dass wir vorzeitig wieder schließen mussten. Um 16 Uhr passte beim besten Willen nichts mehr in unseren VW-Transporter, den uns das Autohaus Kaufmann zur Verfügung gestellt hatte. Der TCD sagt danke all jenen, die gespendet haben. Am Dienstag werden wir die Kleidung und alle weiteren Artikel, die wir bekommen haben, nach Hattersheim in ein Zwischenlager bringen, von wo aus die Kleidung dann direkt verteilt wird.
Danke sagen wir auch allen Clubmitgliedern und Freunden, die mitgeholfen haben. Und ist es nicht ein besonders schönes Zeichen, dass auch unsere Jugend mitgeholfen hat? Nora und Katharina haben tatkräftig angepackt. Der Erfolg macht uns Mut, solch eine Aktion bei Gelegenheit zu wiederholen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.