Wir haben am Samstag gegen den Tabellenersten TC am Bingert gespielt. Wir dachten am Anfang, dass wir ohne Punkte nach Hause kommen. Nach den vier verlorenen Einzeln gingen Jacques, Max, Jan und Nils selbstbewusst in die Doppel, um noch einmal alles zu geben. Es hat sich gelohnt. Max und Nils konnten im Tie-Break das 1:5 für Diedenbergen erringen. Und das bei 38 Grad. Die Hitze war unerträglich, nach dem Match wurde nicht nur der Platz gewässert, sondern auch wir. Das tat gut.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.