Spannender hätten es unsere Jungs der U 18 II am Samstag gegen Bad Homburg nicht machen können. Weil ein Spieler nicht teilnahm und Darcy am nächsten Tag einen anderen harten Wettkampf hatte, rückten Jacques und Max in die Mannschaft auf. Nur Jacques konnte sein Einzel nach Hause bringen. Vincent, Max und Matteo mussten sich leider geschlagen geben. Die Doppel mussten es also richten, und lang wurde überlegt, wie gestellt werden sollte. Jacques und Max gewannen ihr Doppel recht eindeutig. Aber Darcy und Vincent gerieten trotz hochklassigen Spiels und gewonnenem ersten Satz unter Druck, gaben den zweiten Satz ab und mussten in den Tie Break. Dort lagen sie immer hinten, bis zum 7:9. Dann machten die Jungs einen Punkt nach dem anderen und gewannen 11:9. Beim Matchball standen alle anderen Spieler, auch die der U 18 III, um den Platz herum, die Spannung war kaum auszuhalten und der Jubel hernach riesengroß. Wow, was für ein Match.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.