Am heutigen Mittwoch hatten wir das einzige Spiel unter der Woche. Um 12 Uhr ging es los gegen Darmstadt, allerdings waren wir nur zu fünft. Janosch wurde nur aufgestellt, um eine Strafe zu vermeiden. Und trotzdem wurde es richtig knapp.

In der ersten Einzelrunde konnte Enrico den bis dato fantastisch spielenden Daniel Lustig in 3 Sätzen bezwingen, sogar 6:0 im dritten Satz. Philip an Nummer 4 konnte bei 1:5 im Dritten 2 Matchbälle abwehren, bei 2:5 einen weiteren, bis er sich in einem hart umkämpften Match 3:6 im entscheidenden Satz geschlagen geben musste. Schlimmer traf es aber Christian an Nummer 6, der nach 3 Matchbällen 6:7 im 3. verlor.

In der zweiten Einzelrunde hatte Luca im Spitzeneinzel das Glück in den nötigen Situationen leider nicht auf seiner Seite und musste sich mit 4:6 3:6 geschlagen geben. Fabian spielte herausragendes Tennis und steuerte den zweiten Punkt für uns mit einem 6:3 7:5 bei.

In den Doppeln scheiterten Fabian und Philip denkbar knapp mit 4:6 6:7 im ersten Doppel. Enrico und Christian konnten das Spiel im Championstiebreak für sich entscheiden. Ein drittes Doppel konnten wir mangels Spieler nicht stellen,  sodass das Endergebnis 3:6 lautete.

Es hat nichts desto trotz viel Spaß gemacht heute und wir freuen uns auf die letzten beiden Spiele am Wochenende. Am Samstag im WTHC in Wiesbaden und am Sonntag zuhause gegen Kronberg hoffen wir noch einmal auf tatkräftige Unterstützung durch unsere Fans, obwohl es um nichts mehr geht. Wir geben unser Bestes, um attraktives Tennis zu zeigen.

Euer Philip Gerhard

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.