Die Pechsträhne hat ein Ende. Gegen FTG Frankfurt konnten wir am 24.05.2014 zu Hause ein 9:0 einfahren, wobei drei Einzel nach hartem Kampf im Tie-Break gewonnen wurden. Endlich gelang uns ein Spiel nach Maß, denn wir hatten ehrlich gestanden höchstens mit einem 5:4 gerechnet. Glücklich und sekttrunken haben wir jetzt zum Glück 2 Wochen Ruhe zum Relaxen: 1 Innenmeniskus muss heilen, 1 Schulter genesen und 1 Ischias zur Ruhe kommen.
Bis bald! Es grüßen die Damen 50 des TCD

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.